über mich

Mir geht es in der Malerei um das „Loslassen vom Ganzen“. Die Fläche wurde zu meiner Welt, das Konkrete, nicht das Figürliche. Ich setze verschiedene Materialien ein wie Acrylfarben, Strukturmassen, Eisenpulver, Oxidiationsmittel, Sand, Holz, Asche, Beton, Bitumen und Steine. Seit einigen Jahren male ich im offenen Atelier farbRAUM in Rüeterswil und im eigenen Atelier in Uznach.